Kurzinfo zur RCM Grenzland Klassik 2020/21

Veranstaltung:
RCM Grenzland Klassik 2020/21
am 13. Juni 2021

Veranstalter:
Rheydter Club für Motorsport e.V. im DMV
 Fahrtbeschreibung:
Start Mönchengladbach, Ziel Mönchengladbach, die Strecke führt über reizvolle Straßen am Niederrhein und Voreifel.

Die RCM Grenzland Klassik 2020/21
 ist eine internationale Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsfahrt für historische Fahrzeuge (Automobile, keine Militärfahrzeuge).

Die Streckenlänge beträgt ca.150 Kilometer. Die Wertung basiert auf der Auffindung der richtigen Strecke, Sollzeitprüfungen und Gleichmäßigkeitsprüfungen
.

Klasseneinteilung:
Klasse A: Fahrzeuge, die zwischen dem 01.01.1935 und dem 31.12.1945 gebaut wurden
Klasse B: Fahrzeuge, die zwischen dem 01.01.1946 und dem 31.12.1959 gebaut wurden
Klasse C: Fahrzeuge, die zwischen dem 01.01.1960 und dem 31.12.1974 gebaut wurden
Klasse D: Fahrzeuge, die zwischen dem 01.01.1975 und dem 31.12.1989  gebaut wurden
Klasse Y: Fahrzeuge, die zwischen dem 01.01.1990 und dem 31.12.2001 gebaut wurden

Klasse E: Fahrzeuge  mit  Elektro- oder Hybridantrieb

zugelassene Teams:
Ein Team besteht aus dem 1. Fahrer/in und dem Beifahrer/in. Das Team muss während der gesamten Veranstaltung aus den gleichen Personen bestehen

Für den/die Fahrer/in ist der Besitz eines gültigen Führerscheins unbedingt erforderlich.
Eine Lizenz für die Teilnahme an der RCM Grenzland Klassik 2020/21
 ist nicht erforderlich.

Für jedes Team kann auf dem Nennungsformular ein Teamname angegeben werden, der in allen offiziellen Veranstaltungspublikationen zusammen mit den Fahrer-/innen Namen veröffentlicht wird.

Die maximale Anzahl an Teams ist auf 80 begrenzt.

Nenngeld:

Die nachfolgend aufgeführten Nenngelder gelten für jedes Fahrzeug und der Besatzung (aus zwei Personen bestehende Teams, Fahrer/in – Beifahrer/in).

bis zum 17. April 2021
 75,-EURO
(incl. MwSt.) je Automobil (Fahrer/in, Beifahrer/in) für jede weiter Begleitperson 20,- EURO

ab dem 18. April 2020
 95,-EURO
(incl. MwSt.) je Automobil (Fahrer/in, Beifahrer/in)  für jede weiter Begleitperson 20,- EURO

Nennungsschluss: 05. juni 2021
.

Die Nennung wird nur angenommen, wenn das vollständige Nenngeld eingegangen ist.

 

Ausschreibung anfordern